Hausputz Käfig

Täglich: Futternäpfe mit heissem Wasser ausspülen und abrocknen. Achten Sie darauf, dass im Käfig keine alten Frischfutterreste vor hingammeln. Sie sind der ideale Nährboden für Pilze, Bakterien und Einzeller.

Wöchentlich: Einmal pro Woche den Käfig gründlich reinigen. Während des Säuberns geniessen die Vögel den Freiflug. Nehmen Sie die Sitzstanen und Spielzeug aus dem Käfig. Spülen Sie alles mit heissem (!) Wasser ab. Verwenden Sie kein Spülmittel! Entfernen Sie die angetrockneten Kotreste, um eine Übertragung von Bakterien und Vieren zu verhindern. Entsorgen Sie den alten Vogelsand un erneuern Sie ihn komplett. Das ist wichtig für die kleinen Papageien, denn ein Teil der benötigten Mineralien picken sie darin auf. Ausserdem unterstützen die Mineralien die Verdauung, indem sie den Kopf die Samen zermahlen. Mit Freude stürzen sich die Vögel auf den neuen Sand.

Monatlich: Einmal im Monat wird der gesamte Käfig einschlisslich Bodenwanne mit heissem Wasser abgeduscht und anschliessend gut getrocknet.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, auch die anderen beliebten Aufenthaltsplätze Ihrer Wellensittiche wie z. B. den Vogelbaum oder die diversen Lieblingsplätze im Zimmer zu reinigen.