Krankheitszeichen erkennen

Es ist nicht einfach zu erkennen, ob der Wellensittich krank ist. Darum hier einige Veränderungen, die auf eine Krankheit schliessen lassen.

> Ist der Vogel schläfriger, weniger aktiv, zieht er sich zurück?
> Hat er sein Fressverhalten verändert? Trinkt er mehr Wasser als früher? Ist der Kot dünflüssiger,- hat er seine Farbe verändert?
> Setzt der Sittich weniger Kotbällchen asl gewohnt ab ?
> Setzt der Vogel mit aufgeplustertem Gefieder in einer Käfigdecke?
> Läuft seine Nase? Sind seine Augen geschwollen?
> Würgt er Schleim aus dem Kropf?
> Ist sein Gefieder matt und schuppig?

Erste Massnahme bei Krankheitsverdacht
Trennen Sie den erkrankten Vogel von seinen Artgenossen. Setzten Sie ihn in einen Ersatzkäfig, aber so, dass er die anderen noch hören und sehen kann. Das schützt ihn vor Stress und die anderen Tieren vor Ansteckung. Der kurzzeitige Verlust der Vogelpartner muss in Kauf genommen werden, doch der kranke Vogel ist meist so geschwächt, dass Artgenossen nur stören. Beobachten Sie, wie viel das kranke Tier trinkt und frisst und ob es Durchfall hat.

Der Gang zum Tierarzt
Transportieren Sie Ihren Vogel im Krankenkäfig. Vermeiden Sie Stress wie Lärm und Hektik. Entfernen Sie Futter- und Trinkgefässe. Schlagen Sie den Käfig in eine Decke ein. Hinweis: Säubern Sie den Käfig nicht, damit der Tierarzt Kotproben entnehmen kann.